History


Der Wuppertaler Schlagzeuger Andreas Grimmel ist am 22.04.1989 in Wuppertal geboren.

 

Die unterschiedlichen musikalischen Einflüsse wurden mit zunehmenden Alter immer weiter ausgeprägt. Als Kind wuchs er durch den Einfluss seiner Eltern hauptsächlich mit Jazz und Jazz-Rock auf. Internationale Größen wie Dave Weckl, Billy Cobham, Al Di Meola, Frank Zappa, Chick Corea und viele weitere liefen im Elternhaus rauf und runter. Bereits im Säuglingsalter konnte Andreas sich zu Musik im Takt bewegen. Mit zunehmenden Alter begann er selbstständig auf sämtlichen Dingen im Haushalt zu trommeln. Dieses Talent blieb nicht lange unerkannt und er wurde durch die Eltern mit musikalischem Unterricht gefördert. 
Später im Teeniealter kam er durch die Einflüsse von Mitschülern und Freunden immer weiter mit den Genres Rock und Metal in Berührung. Das Erste eigene gekaufte Album war von Linken Park, weitere Alben folgten schnell für die eigene Musiksammlung. Das Interesse für Rock und Metal war nun geweckt, trotz alle dem verlor er den Jazz und Jazz-Rock nie aus den Augen. Heute fühlt sich Andreas im Jazz, Pop, Rock und Metal vollkommen Zuhause.

Biografie

1989

Andreas wurde am 22. April in Wuppertal geboren

 

1992

musikalische Früherziehung an der Bergischen Musikschule Wuppertal

 

1994

erstes Kinder Schlagzeug

 

1995

erste Bühnenerfahrungen mit der Gruppe "Rock for Kids" unter der Leitung von Frieder Abeßer

 

1997

Schlagzeugunterricht von 1997 bis 2001 bei Bernd Oppel (heute Schlagzeuglehrer und Bandcoach, Musikschule Bochum)

 

2001

Schlagzeugunterricht von 2001 bis 2020 bei Jörg Hedtmann (Musikschulleiter Drummers World)

 

2002

Schlagzeuger beim Grusical „Geisterstunde auf Schloss Eulenstein“ mit mehr als einhundert Mitwirkenden am Carl-Duisberg-Gymnasium unter der Leitung von Martin Niedzkowski und Christel Vogt.

 

2005

Schlagzeuger im Orchester der Bergischen Musikschule sowie der Schulband der Max-Plank-Realschule in Wuppertal.

 

2007

Gründung der Heavy-Metal-Band „Metallurgy“ mit vielen Live-Auftritten in Clubs und bei Festivals (2007 bis heute)

 

2008

Auftritt beim NRW-Tag mit dem Orchester der Bergischen Musikschule sowie freier Gastmusiker bei einzelnen Projekten

 

2010

  • Gründung der Band 21 Gramm mit Michael Kutscha und Dennis Kaminski, Florian Franke und Marius Bornheim, es folgen zahlreiche Live-Auftritte, Touren und viele neue Erfahrungen (2010 bis 2017)
  • CD-Produktion „Rebellious Hearts“ mit der Band „Metallurgy“ mit zahlreichen positiven Reviews in den Zeitschriften Metal Hammer, Rock Hard und Metal-Inside
  • Gastmusiker beim Musical „AIDA“ vom Carl-Duisberg-Gymnasium unter der Leitung von Corinna Windhoff (Orchester)

2011

  • Gründungsstunde der Rock/Pop/Soul Coverband „12feetover“ mit Live-Auftritten im Raum Nordrhein-Westfalen (Mitglied 2011 bis 2015)
  • Recording-Tutorial mit der Zeitschrift „Sound & Recording“ mit der Band 21 Gramm für das DVD-Special der Ausgabe 11/2011 (Videodreh, Band Recording, Fotoshooting usw.)
  • Sieger des Wupper-Vision-Song-Contests mit der Band 21 Gramm

2012

  • Support mit der Band 21 Gramm für Wolfgang Niedecken und Hendrik Freischlader im LCB Wuppertal
  • 1.Platz beim Singer/Songwriter Slam in Remscheid mit 21 Gramm

2013

  • 1. Platz der AOK Musik-Challenge mit der Band 21 Gramm
  • Support für die Bands „Prag“ und „Karo Fruhner“
  • TV-Auftritt mit 21 Gramm bei NRW-TV zusammen mit dem Veranstalter und Produzenten Kyung-il Han von der Konzertreihe Stadtklang in Düsseldorf
  • Gastmusiker bei der Produktion des Solo-Albums des Gitarristen Rainer Humpert

2014

„Wie ein Kolibri“ Studioproduktion von 21 Gramm als Drummer und Perkussionist bei Marc Sokal (Carousel Studio)

 

2015

Live Recording mit 21 Gramm bei Marc Sokal (Carousel Studio)

 

2016

  • Frankreich Tour mit 21 Gramm (Januar 2016)
  • Schweiz Tour mit 21 Gramm (Oktober 2016)
  • Frankreich - Belgien Tour 21 Gramm (November 2016)

2018

Seit 2018 Schlagzeuger des Joshua Castner Trios

 

2019

Seit Ende 2019 Schlagzeuger bei Thomas Passon & Band

 

2021

Comeback der Band 21 Gramm <3

Die Anfänge 1989 auf Töpfen

1993 erste Stickübungen

1996 im ersten Proberaum

2008 mit Simon Philips Frisur

2011 im Heyday Studio von Andreas Herr

2016 von der Tour durch Frankreich mit 21 Gramm, Bild: Bordeaux 


Einflüsse und Vorbilder

Drummer

Larnell Lewis

Robert Sput Searight
Gavin Harrison
Omar Hakim
Dave Weckl
Simon Phillips
Dennis Chambers
Billy Cobham
Felix Lehrmann
Hendrik Lensing
Sebastian Lanser
Aaron Spears
Mike Portnoy
Mike Mangini
Anika Nilles
Dali Mraz
Damien Schmitt
Virgil Donati
Wolfgang Haffner
u.v.m.

Bands

Snarky Puppy
Dirty Loops
Cory Wong
Vulfpeck
Dream Theater
Limp Bizkit
Linkin Park
Panzerballett
Avenged Sevenfold
Counter World Experience
Chick Corea's Elektric Band
Porcupine Tree
Genesis
Phil Collins
Justin Timberlake
Level 42
Marcus Miller
Miles Davis
Planet X
Plini
Sting
Spyro Gyra
Steel Panther
System of a Down
Toto
Tool
u.v.m.


Impressions